Bio Feigenhof
Am Himmelreich 325
1110 Wien/Kaiserebersdorf
Mobil: +43 (0)664/422 44 80
Tel./Fax: +43 (0)1/3187074
Email: bio@feigenhof.at
 
Öffnungszeiten
Freitag:14:00 - 18:00
Samstag:10:00 - 17:00
 

Saison März - Ende Dezember
Bio-Topfkräuter, Feigenbäume
und Bio-Frischgemüse

 

Frische Feigen
Juli - Oktober

Bio Kräuter im Töpfchen

KATALOGSortiment 

 

 


Was macht unsere Kräuter so wertvoll?
Bio Kräuter duften, schmecken und haben eine heilende Wirkung. Kräuter bereichern Speisen mit verschiedensten Aromen, Vitaminen, Mineralstoffen, bioaktiven Substanzen und stärken so das Immunsystem und den Kreislauf und bringen unsere Verdauung in Schwung. Wer mit Kräutern würzt braucht weniger Salz und schärft gleichzeitig sein Geschmacksempfinden.


Die Pflanzen am Feigenhof wachsen ohne Mineraldünger und Pflanzenschutzmittel.

Ein großes Schnittkräutersortiment für Endverbraucher und die Gastronomie erwartet Sie.
Unser umfangreiches Sortiment samt Pflanzenbeschreibungen entnehmen Sie bitte unserem Kräuter- und Gemüseraritäten-Katalog.


Verarbeitung

Das wichtigste ist die Frische! Je frischer Kräuter sind, umso reicher sind sie an Inhaltstoffen. Um die Inhaltstoffe weitgehend zu erhalten, wäscht man sie kurz unter kaltem Wasser, tupft sie ab und zerkleinert mit einem Messer/ Wiegemesser. Vitamine und Aroma bleiben gut erhalten, wenn man zarte Kräuter wie Schnittlauch, Petersilie oder Basilikum am besten unerhitzt verwendet oder nur kurz mitdünstet. Oregano, Rosmarin, Salbei, Thymian entfalten ihr kräftiges Aroma erst durch Kochen bzw. Erhitzen.


Pflege

Die meisten Kräuter brauchen viel Sonne. Im Sortiment sind die wenigen schattenliebenden extra gekennzeichnet. Auf Mineraldüngung sollte man bei Kräutern verzichten. Die meisten sind karge Böden gewöhnt. Zu viele Nährstoffe bewirken üppiges Wachstum, worunter der Geschmack leidet. Verwenden Sie auch Kompost oder organische Dünger in Maßen. Topfkräuter trockenen in der Sonne rasch aus. Fühlen Sie ob die oberste Erdschicht abgetrocknet ist. Erst dann sollte gegossen werden. Kein Wasser im Untersetzter stehen lassen!


Kein Garten?

Kein Problem! Die genügsamen Pflanzen wachsen auch in Töpfen am südseitigen Fensterbrett.


Schnittkräuter - Kräuterbunde

Ein großes Schnittkräutersortiment für Endverbraucher und die Gastronomie erwartet Sie. Lassen Sie sich von gustatorischen und olfaktorischen Reizen überwältigen.


Wegen der jahreszeitlich bedingten Produktion sind nicht immer alle Produkte vorrätig.

Im April sind winterharte Topfkräuter aktuell: Bergbohnenkraut, Winterfester Rosmarin, Französischer Estragon, Curry Kraut, Schnittlauch, Wolliger Lavendel, Olivenkraut, Thymian-, Oregano- und Salbei in Sorten.

Ab Mai dann zusätzlich noch alle subtropischen Kräuter wie Basilikum, Stevia, Aztekensüßkraut, Gotu Kola, Brahmi und Zitronengras.

 

 

 

 

Newsletter

Wir halten Sie auf dem Laufenden. Einmal pro Monat verschicken wir per Email aktuelle Angebote, saisonale Empfehlungen und viele weitere nützliche Informationen.
 
Selbstverständlich geben wir Ihre Daten nicht weiter, und sie können jederzeit das Newsletter Abonnement wieder abmelden.
Anrede: Frau   Herr
Name:
Email:
  Anmelden >>
Newsletter Anmeldung
Ökologischer Anbau   Biologischer AnbauAnfahrt Downloads Impressum Kontakt Find us on Facebook