foad-memariaan-LOijA475noQ-unsplash.jpg

Feigenbaum im Topf kultivieren

und später auspflanzen. 

Finden Sie hier ein paar hilfreiche Informationen

für die richtige Auswahl.

a) Wählen Sie eine Sorte mit beiden Eigenschafen:

Topffeige und Pflanzung (T+P).

 

b) Wenn Sie wissen wo die Pflanze in der Folge gepflanzt wird:

Finden Sie auf der Karte Ihren Standort mit Ihrer Winterhärtezone.

Österreich

Deutschland

Wählen Sie im Shop oder in unseren Sortenlisten Sorten mit passender Winterhärte für Ihren Standort.

Winterhärte     Zone

_________________________

 

-13°C          7b

-16°C          7a

-19°C           6b 

-22°C          6a

________________________

c) Wenn Sie den späteren Standort noch nicht kennen, wählen Sie eine Sorte mit -19°C (6b) oder -22°C (6a).

________________________

Was sonst noch wichtig ist: 

„Die Topffeigenkultur“ (Überwinterung) Kulturbeschreibung beachten.
 

Die Winterhärteangabe bezieht sich auf den ausgepflanzten Baum. 
Sie gilt hier nicht, weil Topffeigen mit eingefrorenen Wurzeln nach 14 Tagen zu vertrocknen beginnt.

 

„Der ausgepflanzte Feigenbaum“ Kulturbeschreibung beachten.

 

Wählen Sie einen sonnigen Platz, der groß genug ist.

Feigen können nach 10-15 Jahren folgende Höhen und Breiten erreichen:

2,5 bis+3m mittelstark wüchsige Sorten

+5m starkwüchsige Sorten

 

Beachten Sie, dass neben der Temperatur noch andere Wachstumsfaktoren das Wachstum beeinflussen,

wie zB. der Wind.

So wächst die Feige mit Winterschutz auch an suboptimalen Standorten,

schafft es aber nur in Jahren mit hoher Wärmesumme (2x) Ertrag zu bringen.

shutterstock_311914163 sw.jpg

FEIGENSORTEN...

Hier geht's auf direktem Weg zur Liste

Feigenbäumchen

FEIGEN

SAMMLERSORTEN

Hier geht's auf direktem Weg zur Liste